<<<< zurück

Bremen - Die Stadtmusikanten


"1617 - Die Bremer Stadtmusikanten", 2003, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.


Sound: Audio in der Leiste starten >>>
Atmosphäre an der Bronzeplastik - FOLGT!

Die Bremer Stadtmusikanten
ist der Titel eines Volksmärchens, das von den Brüdern Grimm aufgezeichnet und 1819 in den Kinder- und Hausmärchen erstmals veröffentlicht wurde. Es erzählt von vier im Alter schlecht behandelten Haustieren, die fortlaufen, in Bremen Stadtmusikanten werden wollen, dort aber nie hinkommen, weil es ihnen auf dem Wege gelingt, die Beute einer Räuberbande zu erobern und in deren Haus fortan zu bleiben.

Schon um 1938 gab es in Bremen im Hinblick auf den sich entwickelnden Städtetourismus Überlegungen, eine Art Denkmal für die Bremer Stadtmusikanten zu errichten, doch erst 1951 gab ein Besuch des Bildhauers Gerhard Marcks den Anlass zu einer Realisierung.

Die Stadtmusikanten als Zeichen für Bremen >>> PDF












<<<< zurück