<<<< zurück<<<< Projekt Rice.de

Atelier - Prof. Dr. Frieder Nake

> Die Bücher >>>
> Die Bilder >>>
> Hommage zum 16.12.2013 >>>

"1808 - WerkStattZeichen" 2018, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.
Die horizontale Kompression von 10 Einzelbildern und deren vertikale Schichtung ergeben ein Werk, das Formen und Farben zu einem neuen Bild verschmilzt und darin den Spirit des Ortes erfasst.

Sound: Audio in der Leiste starten >>>
Nake Performance, Eyeo, Minneapolis 2014










Frieder Nake -
Mathematiker, Informatiker, Semiotiker & mehr
Prof. für grafische Datenverarbeitung und interaktive Systeme an der Universität Bremen und Gastprofessor für Digitale Medien an der Hochschule für Künste in Bremen.

Frieder über Menschen, Computer und Kunst:
> Video - Die präzisen Vergnügen, Eyeo, 51:22 >>>
> Video - Die algorithmische Revolution, 16:48 >>>
> Video - Computerkunst, 1:50:59 >>>







Weisser_GIF-Motion_HD zum 16.12.2013

#

Computergrafiken von Frieder Nake:

1963 - Polygonzug

1965 - Geradenschar 12/7

1965 - Klee 13/9

1965 - Polygonzug 13/9

1965 - Polygonzug 16/3

1965 - Verteilung Quadrat/Dreieck

1965 - Verteilung Quadrat/Dreieck 13/9

1966 - Polygonzug

1966 - walk-through-raster

1967 - Matritzenmultiplikation 14/1

1967 - Matritzenmultiplikation

Frieder Nake im Gespräch:

eBook >>>


"Frieder Nake ist Mathematiker, Informatiker, Semiotiker und gilt als einer der Pioniere der Computerkunst. Er arbeitet als Professor für Grafische Datenverarbeitung an der Universität Bremen und ist bekannt für seine eindrucksvolle Vermittlung komplexer Themen auf verständliche Weise.
In seinem Gespräch mit dem Medienkünstler Michael Weisser öffnet Nake den Vorhang und gibt dem Leser einen Blick frei auf die Bedeutung der algorithmische Revolution, die die Welt gerade dramatisch verändert.
Erstmals gibt Nake in diesem Interview auch Informationen über die Hintergründe seiner eigenen ästhetischen Arbeit und seines gesellschaftlichen Engagements preis."

Bookrix 2018


<<<< zurück