<<<< zurück

Künstlerpublikationen - Buchobjekte

Künstlerpublikationen - BilderBücher >>>
Künstlerpublikationen - Hybride >>>

AKTUELL 2018:

> Publikation zum Forschungsprojekt "Cappel" 2017 >>>

#

Im Jahr 1987 erteilte der Intendant des ORF/Linz (Dr. Hannes Leopoldseder) den Auftrag, einen Katalog für den Prix-Ars-Electronica 88 zu entwickeln. Das Buch erschien im TMS-Verlag Saitzek Bremen im Jahr 1988.(InventNr 0022)
Als Titelbild war die Preis-Trophäe "Nica" vorgesehen. Der Scan eines Fotos der "Nica" kollabierte jedoch zu einem "Error" (PC out of bounds) und es ergab sich ein rauschendes, digitales Pixelfeld.

0781 - "Der-Nica-Rausch", 1988. Digitales Rauschen, Format A4.

Dieses "schwarz auf weiß" im Format A4 vorliegende Muster, das sich aus individuell geformten Pixel-Clustern ergab, wurde Ausgangspunkt von vielen ästhetischen Untersuchungen über das digitale Rauschen ab 1988.

"0519 - Bit-A-Map", 1989, UNIKAT. Buchobjekt A4. BlowUp einer digitalen Textur in diskreten Schritten, gewonnen aus einem computergestützten Scan-Error (Nica des Prix Ars Electronica).
Vertikale Depression, BlowUp in 10 Schritten, Laserprint auf je A4.
Horizontale Depresson, BlowUp in 8 Schritten, Laserprint auf je A4.
Diagonale Depression, BlowUp in 9 Schritten, Laserprint auf je A4.
Auf dem Cover sind 12 Ausdrucke geknäult appliziert. Der Akt des Knäulens erzielt eine räumliche Verdichtung auf Kosten der Identifizierbarkeit.

"0117 - IDENTS", 2001, Unikat. Buchobjekt A4. Digitales Rauschen - xerokopiert, geknäult, geklammert, gescannt, gedruckt, gebunden. Starttypo: "Leben ist sterben."
Vorgenommen wurde ein "Zoom" in die Tyopografie, bis in den Punkt, der sich als rauschendes Feld zu erkennen gibt. Dieses Feld wurde 100 mal auf A4 ausgedruckt und jedes Blatt wurde in anderer Weise geknäult. Die Knäule wurden xerokopiert. Urblatt und xerokopiertes Knäuel sind sich gegenüberliegend als Buch gebunden. Veröffentlicht sind 100 von unendlichen analogen Vartiationen eines digitalen Musters.

"0143 - Adressbuch", 2001. Unikat. Buchobjekt A4. Pixel sind die kleinsten Einheiten der digitalen Rastergrafik. Das Pixel ist ein diskreter Abtastwert, in seiner einfachsten Erscheinung als Binärbild speichert es einen schwarzen oder weissen Wert, ihm können aber auch Grauwerte oder Farben zugeordnet werden. In diesem Buch wurde den Bild-Pixeln jeweils eine Wort-Adresse (Identität) zugeordnet.

"0524 - Modesty Blaze", 2001. Unikat-Variante. Buchobjekt A4. Systematisch-ästhetische Analyse von StoffScans "SilkJacket" mit dem Ziel der Exploration einer Identität. Kommentiert durch poetische Texte aus dem Projekt "Modesty Blaze" von der Musikformation "Software" von 1991. Auf das Buchcover ist eine CD mit der Musik zum Werk gehörigen aufgesetzt. Hochzeitsgeschenk für die Modedesignerin Sibilla Pavenstedt.

"0197 - Marilyn_Monroe". 2004. Unikat-Variante. Das A4-Buch-Objekt enthält FBI-Dokumente über verschiedene Observationen und über den misteriösen Tod der Film-Ikone am 5.8.1962. Das Cover ist vor- und rückseitig besetzt mit jeweils 12 Knäulen von A4-Xerokopien, die aus FBI-Observationen entnommen sind.
Zum Thema "Marilyn Monroe" gab es von 2008 drei Ausstellungen:
1. "the secret files of Marilyn Monroe", Bilder/Dokumente/Objekte/Projektionen in der Elektrozentrale im Maximilianpark vom 5. September bis 31.Oktober 2004.
2. "INVESTIGATED!", Digitale Typografien im Kunstverein Hamm, Stadthaus-Galerie in der Museumstraße Hamm vom18.Februar bis 20. März 2005.
3. "Marilyn in Dir!", Multimediale Installation in der Galerie Lonnes - Speicher 1, Überseestadt, Bremen vom 25. Mai bis 29. Juni 2008.
Der überwiegende Teil der Bildwelt "MM" befindet sich in der Sammlung des ZKM / Karlsruhe.

Quellensammlung "DOKUMENTE" zum Projekt >>> "Marilyn Monroe". Format A4, 215 Seiten, 10 Exemplare signiert, 90 Exemplare unsigniert, herausgegeben zur Ausstellung im Maximilianpark Hamm 2004 mit einem Vorwort von Dr. Heike Piehler (Ästhetisches Zentrum der Universität Bielefeld).
Das Buch enthält alle FBI-Dokumente von Observationen, die in verschiedenen Transformationen in die Bildwerke eingegangen sind.



<<<< zurück