<<<< zurück >>> Rice.de >>>


Zum Projekt Cappel >>>

Vor einer verschlossenen Kirche stehen und ihre Vielfalt, Schönheit und Klänge dennoch über den QR-Code virtuell erleben.

Ästhetische Feldforschung im Jahr 2016 zur Kirche St. Peter und Paul in Cappel im Landkreis Cuxhaven und zur darin befindlichen Barockorgel von Arp Schnitger aus dem Jahr 1680.

> An die Besucher >>> PDF
> An die Gemeinde und Kunstfreunde >>> PDF
> Nordsee-Zeitung 08.05.2018 >>> PDF
> Projekt-Skizze 2017 >>> PDF

Aus der Ästhetischen Feldforschung entstanden drei bildnerische Werke:

1362 - "Die Innen/Außen/Differenz", 2016, Cappel, St. Peter und Paul, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.
Die horizontale Kompression von 10 Einzelbildern und deren vertikale Schichtung ergeben ein Werk, das Formen und Farben zu einem neuen Bild verschmilzt und darin den Spirit des Ortes erfasst.

1363 - "Das klingende Herz", 2016, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.

1569 - "Die betende Gemeinde", 2016, Edit 3/3, 100x100cm, Inkjet auf Leinen auf Keilrahmen.


Das Künstlerbuch:

Die Publikation verbindet Fotografien mit ausgewählter Poesie von Rainer Maria Rilke und verknüpft das Druckwerk über QR-Codes mit dem Internet. Dort werden dem Leser künstlerische Erlebnisse in Form von speziellen Musikstimmungen geboten.


"WolkenGestalten"
Eine Ästhetische Feldforschung zur Kirche St. Peter und Paul in Cappel im Landkreis Cuxhaven und zur darin befindlichen Barockorgel von Arp Schnitger aus dem Jahr 1680. Format A4, Umfang 56 Seiten, farbig. Herausgegeben von der Kirchengemeinde Cappel 2018.